Brasiliens Polizei will Lula in Petrobras-Affäre vernehmen

11. September 2015, 22:29
9 Postings

Genehmigung beim Obersten Gerichtshof wurde beantragt

Brasilia – Die brasilianische Polizei will nach Medienberichten den Ex-Präsidenten Luiz Inacio Lula da Silva wegen des Korruptionsskandals um den staatlichen Ölkonzern Petrobras vernehmen. Die Bundespolizei habe eine Genehmigung beim Obersten Gerichtshof beantragt, um Lula zur Aussage vorzuladen, berichtete am Freitag die Zeitschrift "Epoca", die nach eigenen Angaben Zugang zu dem Antragsdokument hatte.

Lula könne während seiner Präsidentschaft (2003-2011) aus den Bestechungsfällen in Brasiliens größtem Unternehmen Vorteile für sich, seine Arbeiterpartei (PT) oder seine Regierung erhalten haben, heißt es laut "Epoca" in der Begründung des Antrags. Die Genehmigung des Obersten Gerichtshofes werde wegen der großen Zahl verwickelter Politiker angefordert, obwohl Lula selbst keine Immunität mehr genießt.

Der ehemalige Staatschef erklärte am Freitag bei einem Besuch in Argentinien, er wisse nichts von dem Vernehmungsantrag. In Brasilien führt die Bundespolizei Ermittlungen, die nach Feststellung von Indizien gegen mutmaßliche Täter an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet werden. Petrobras soll in den vergangenen zehn Jahren Milliarden Dollar bei Aufträgen verloren haben, die gegen Bestechungsgelder vergeben wurden. (APA, 11.9.2015)

Share if you care.