Kia cee'd: Kraft und Glamour

Ansichtssache13. September 2015, 12:49
55 Postings

Motoren, Getriebe, Design, Qualität: Kia hat seinen Bestseller cee'd ordentlich aufgerüstet.

foto: kia

Das Wohlfühlpaket kann sich sehen lassen. Ein neuer drehfreudiger 1,0-Liter-Benziner mit zwei Leistungsstufen, ein kraftvoller 1,6-Liter-Diesel, alle Euro 6. Dazu 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, schicke GT-Linie mit 17-Zoll-Bereifung, Assistenzsysteme, Konzentration auf Qualität und ein hochwertiges Interieur. Geht es um Perfektion und hohe Wertanmutung, dann kennen koreanische Autobauer keine Toleranz.

1
foto: kia

In Europa entwickelt, für Europa gebaut. Unter diesem Motto verließen 2007 die ersten cee'd-Modelle das Werk im slowakischen Zilina (Sillein). 2013 wurde die zweite Generation lanciert, der Kia nun mit diesem erweiterten Facelift noch größere Attraktivität verleiht. Seine Heimat ist die heiß umkämpfte Kompaktklasse, und da macht ein Trend neugierig: Kunden aus dem nächsthöheren Segment steigen zu den Kompakten herunter, weil sie dort gleiche Konfigurationen günstiger bekommen.

2
foto: kia

Des cee'd Neuerungen der Reihe nach: Downsizing ist nun auch hier angelangt. Der 1,0-Liter-Turbo, wahlweise mit 100 oder 120 PS Leistung, verspricht ein Drehmoment von 171 Nm ab 1500/min. Im Fahrbetrieb klingt der Motor zwar dreizylindertypisch etwas laut, er schiebt aber im ersten Gang beachtlich an. Diesen Schwung nimmt er dann auf der Fahrt mit, bald ist der vierte Zylinder vergessen. Die sportliche GT-Ausstattungslinie, besonders schick die "ice cubes" (Eiswürfel) genannten Nebelleuchten, gibt es vorläufig nur für diesen Benziner und den neuen 1,6-Liter-Diesel mit 136 PS. Nur für Letzteren erhältlich ist das von Kia selbst entwickelte 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Es wirkt harmonisch im Einsatz, reagiert schnell – und soll in absehbarer Zeit auch für Benzinversionen verfügbar sein.

3
foto: kia

Die Siebenjahresgarantie gilt auch für das neue Multimedia-Navisystem von TomTom mit dem 7-Zoll-Bildschirm – und für Updates. Selbst wenn die Käufer im Durchschnitt alle eineinhalb Jahre neue Smartphones anschaffen. (Peter Urbanek, 13.09.2015)

Link

Kia

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Teilnahme an internationalen Fahrzeug- und Technikpräsentationen erfolgt großteils auf Basis von Einladungen seitens der Automobilimporteure oder Hersteller. Diese stellen auch die hier zur Besprechung kommenden Testfahrzeuge zur Verfügung.

4
Share if you care.