Nintendo lüftet Geheimnisse um "Super Mario"

11. September 2015, 10:34
28 Postings

Erfinder Shigeru Miyamoto gibt zum 30. Geburtstag wortlos Einblicke in das Spieluniversum

Zum 30. Geburtstag von "Super Mario Bros." nutzt Serienschöpfer Shigeru Miyamoto den Anlass, einige lange gehüteten Geheimnisse rund um die Charaktere des Jump'n'Runs zu lüften. Wer ist die Mutter von Bowser Jr., womit genau zerschlägt "Super Mario" die Ziegelsteine, nach wem wurde Mario wirklich benannt und würde sich Miyamoto von Dr. Mario operieren lassen?

nintendo uk

Drei Jahrzehnte bis zum Level-Editor

In dem Video verrät der Entwickler auch, dass im jüngst erschienenen und, unserer Meinung nach, gut gelungenen Baukasten "Super Mario Maker" kein einziges der beigelegten Level von ihm selbst stammt. Doch er verspricht, dass ein paar Eigenkreationen wie viele andere Spieler hochladen werde.

Die Erstauflage von "Super Mario Bros." erschien bereits am 13. September 1985 für Nintendos Konsole Famicom. Zwei Jahre später kam das Spiel in den USA und Europa für den NES heraus.

lukemorse1

"Homo Nintendonus"

Anfang des Jahres verriet ein aufgetauchtes Dokument bis dahin nicht gekannte Informationen zu "Super Mario", die allerdings in keinem der Videospiele zum Tragen kamen. So ist der italienische Klempner aus Brooklyn, New York kein Mensch, sondern gehört zur Spezies "Homo Nintendonus". Seine Lieblingsspeise sind Pilze und er lauscht gerne den Klängen klassischer Musik und den Beats von New Wave High-Techno Euro-Pop. Sein Freund Yoshi der Dinosaurier heißt mit vollem Namen T. Yoshisaur Munchakoopas. Das Klempner-Unternehmen will er bei seiner Pensionierung an seinen jüngeren Bruder Luigi weitergeben. Nicht nur angesichts der wirtschaftlichen Bedeutung Marios für Nintendo sind wir zuversichtlich, dass es bis dahin noch länger dauern wird. (zw, 11.9.2015)

  • Shigeru Miyamoto
    foto: nintendo

    Shigeru Miyamoto

Share if you care.