Neukaledonische Krähen lernen voneinander

11. September 2015, 07:00
3 Postings

Neukaledonische Krähen lernen voneinander

Cambridge – Die Intelligenz von Rabenvögeln ist mittlerweile unbestritten. Als besondere Geistesriesen gelten dabei Neukaledonische Krähen, die sogar kausale Zusammenhänge intuitiv erfassen können. Ob die Tiere jedoch eine über Generationen weitergegebene Werkzeugkultur besitzen, war bisher unklar. Nun haben britische Forscher nachgewiesen, dass soziales Lernen bei den Krähen durchaus eine maßgebliche Rolle spielt: Laut der in "Learning & Behavior" präsentierten Studienergebnisse kopieren die Tiere zwar nicht die exakten Handlungen ihrer Artgenossen, beobachten aber genau ihr Verhalten, um dann anhand dieser Informationen eigene Lösungswege zu finden.

Abstract
Learning & Behavior: "How New Caledonian crows solve novel foraging problems and what it means for cumulative culture"

(tberg, 11.9.2015)

Share if you care.