Historischer Kalender – 13. September

13. September 2015, 00:00
1 Posting

1515 – Die Truppen des französischen Königs Franz I. schlagen bei Marignano (heute Melegnano zwischen Mailand und Lodi) ein Schweizer Söldnerheer (13./14.9.).

1745 – Der Gemahl Maria Theresias, Franz Stephan von Lothringen, Großherzog von Toskana, wird in Frankfurt als Nachfolger von Karl VII. zum römisch-deutschen Kaiser gewählt und nimmt den Namen Franz I. an.

1920 – Der deutsche Schriftsteller Ernst Jünger bringt im Selbstverlag seine Tagebuchaufzeichnungen aus dem Weltkrieg, "In Stahlgewittern", heraus.

1920 – Die Kommunistische Partei Deutschlands gibt ihren Beinamen "Spartakusbund" auf.

1955 – Die Bundesrepublik Deutschland und die Sowjetunion kommen während des Besuches von Bundeskanzler Adenauer in Moskau überein, diplomatische Beziehungen aufzunehmen.

1960 – Die DDR-Behörden erkennen Pässe der BRD nicht mehr als gültige Reisedokumente für Westberliner an.

1970 – Die Weltausstellung in Osaka, die seit ihrer Eröffnung am 14.3. von 65 Millionen Menschen besucht wurde, schließt ihre Tore.

1975 – Im Zusammenhang mit der Lorenz-Entführung in Berlin werden auch Fritz Teufel und Gabriele Rollnik festgenommen.

1985 – Die USA testen über dem Pazifik erfolgreich eine Antisatellitenwaffe (ASAT) im Einsatz gegen Satelliten im Weltraum.

1990 – Bei einer schweren Explosion in der sowjetischen Atomanlage Ust-Kamenogorsk in Kasachstan wird eine Wolke hochgiftiger Schadstoffe freigesetzt.

1990 – Unterzeichnung des deutsch-sowjetischen Vertrages über gute Nachbarschaft, Partnerschaft und Zusammenarbeit in Moskau

1995 – In Krems wird die Donau-Universität eröffnet.

2000 – Bei einem Sprengstoffanschlag auf die Börse werden in der indonesischen Hauptstadt Jakarta 15 Menschen getötet und dreißig weitere verletzt.

2000 – Die US-Großbank Chase Manhattan übernimmt die Bankholding J.P. Morgan Chase & Co.

2005 – Österreichs Fußball-Legende Toni Fritsch bricht nach einem Restaurant-Besuch in Wien auf der Straße zusammen und stirbt im Alter von 60 Jahren an Herzversagen. Neben seinen beiden Toren 1965 als 20-Jähriger im Länderspiel gegen England (3:2-Sieg) in London, mit denen er zum "Wembley-Toni" avancierte, wurde Fritsch auch in den USA zur Sport-Legende. Als "Freekicker" holte der Niederösterreicher 1972 mit den Dallas Cowboys die Super Bowl der National Football League.

Geburtstage:

Marie von Ebner-Eschenbach, öst. Erzählerin (1830-1916)

John Joseph Pershing, US-General (1860-1948)

Aquilino Ribeiro, portug. Schriftsteller (1885-1963)

Rolf Gutbrod, dt. Architekt (1910-1999)

Robert Stromberger, dt. Schriftsteller (1930-2009)

Heinz Vogler, öst. Politiker (1940- )

Wlodzimierz Cimoszewicz, poln. Politiker (1950- )

Todestage:

Guillaume Farel, Schweizer Reformator (1489-1565)

Imre Graf Tököly, Fürst von Siebenbürgen (1657-1705)

Eberhard Kranzmayer, öst. Sprachwiss. (1897-1975)

Giancarlo Pajetta, ital. Politiker (1911-1990)

Rolf Kauka, dt. Comiczeichner; "Fix und Foxi", "Bussi Bär" (1917-2000)

Toni Fritsch, öst. Fußball-Legende ("Wembley-Toni") (1945-2005)

(APA, 13.9.2015)

Share if you care.