Drei Brüder in Los Angeles erstochen

10. September 2015, 15:50
6 Postings

Vater gilt als Tatverdächtiger. Er soll arbeitslos sein und mit Kindern in Geländewagen gelebt haben

Drei Brüder im Alter von acht bis zwölf Jahren sind in einem Auto in Los Angeles erstochen aufgefunden worden. Der Geländewagen mit dem Kindern auf dem Rücksitz war vor einer Schule abgestellt. In dem Auto wurde auch ein Mann mit Stichverletzungen gefunden, bei dem es sich um den Vater handeln soll.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht und als Tatverdächtiger festgenommen. Über das Motiv wurde zunächst nichts bekannt. Die toten Kinder wurden von einem Geschäftsmann aus der Gegend entdeckt. Der Anblick sei schwer erträglich gewesen, sagte er dem Sender KTLA.

Mutter verstorben

Familienmitglieder sagten dem Sender, die Mutter der drei Buben sei vor einigen Jahren gestorben. Die Kinder hätten bis vor kurzem mit ihrem Vater, ihrer Stiefmutter und einem jüngeren Geschwisterchen zusammengelebt. Die Stiefmutter sei zur Tatzeit an ihrem Arbeitsplatz gewesen, das jüngste Kind in einer Tagesstätte.

Nach Angaben des örtlichen Pfarrers Juan Carlos Mendez soll der Vater arbeitslos gewesen sein. Er habe mit seinen Kindern in dem Geländewagen gelebt. (APA, 10.9.2015)

Share if you care.