Fest mit Kakao

10. September 2015, 16:34
posten

Das Wiener Musiklabel Fettkakao feiert am Wochenende in der Arena und im Fluc seinen zehnten Geburtstag

Spinnert währt am längsten: Das Wiener Musiklabel Fettkakao trotzt seit zehn Jahren den Marktmechanismen und gilt als Musikverlag, der dem Herzen und nicht den Bilanzen folgt. Diese Nische besetzt das Label mit viel Do-it-yourself-Ethos.

Veröffentlichungen von Sex Jams, Mile Me Deaf, Crazy Bitch in a Cave, A Thousand Fuegos und einem guten Dutzend mehr Bands zwischen zappeligem Punk, gewitzten Beats und großem Songwriting machen Fettkakao zu einem wesentlichen Player der vitalen Wiener Poplandschaft.

Dass die Feierlichkeiten zum zehnten Geburtstag mehr sind als eine gemeine Label-Nacht, wundert da wenig. Unter dem Arbeitstitel Festkakao läuft bereits seit Montag in diversen Locations mit Live-, DJ-, aber auch mit Kunsteinlagen eine Label-Festwoche.

Am Freitag und am Samstag geht es ins große Finale. Zunächst in der Arena: Ana Threat bringt wilden Rock 'n' Roll, schnellen Punk gibt's von Lime Crush und Crazy Bitch in a Cave sowie Dubais aus Berlin. Auch die Grazer von Goldsoundz und Priest aus Washington mit dem vielversprechenden Genre Riot-Surf, sind mit dabei. An den Plattenspielern stehen Sissy Boy und Mayr.

Am Samstag geht die Festwoche im Fluc mit Cry Baby, die Pop in Richtung Punk dekonstruieren, mit Gran und dem DJ Phil Spass zu Ende. (lux, 10.9.2015)

11.9., Arena Wien, 18.00

12.9., Fluc, Praterstern 5, 21.00

Share if you care.