Tag des Denkmals ist "Feuer und Flamme"

10. September 2015, 15:51
posten

230 denkmalgeschützte Objekte sind am 27. September gratis zugänglich

Seit 1991 gibt es die vom Europarat ins Leben gerufenen European Heritage Days, ein österreichischer Tag des Denkmals wird auch heuer wieder vom Bundesdenkmalamt (BDA) veranstaltet: Am 27. September können ausgewählte denkmalgeschützte Objekte in ganz Österreich bei freiem Eintritt besucht werden.

Man wolle an diesem Tag die Eigentümer vor den Vorhang holen und mit der Aktion "auch die breite Öffentlichkeit erwischen", sagte BDA-Präsidentin Barbara Neubauer am Donnerstag bei einer Pressekonferenz. Mehr als 70.000 Besucher kamen im Vorjahr, die Tendenz sei in den letzten Jahren steigend gewesen. Heuer sind jedoch mit 230 Objekten um 40 weniger mit dabei als im Vorjahr. Die Größe der Veranstaltung sei auch eine Kapazitätsfrage, erklärte Neubauer: "Wir haben daher heuer gesagt, dass wir uns ein bisschen zurücknehmen."

Stadtführungen in Niederösterreich

In Wien sind dafür so viele denkmalgeschützte Objekte mit dabei wie noch nie: Mehr als 50 können besucht werden, berichtete der Wiener Landeskonservator Friedrich Dahm – darunter passend zum heurigen Motto "Feuer & Flamme" die Sofiensäle, die 2001 einem Feuer zum Opfer fielen und von 2011 bis 2013 restauriert wurden. An mehreren Schauplätzen wird es, thematisch passend, auch Feuershows und Brandübungen als Rahmenprogramm geben. Auch historische Kulturtechniken wie Kalkbrennen, Feuervergolden und Schmieden werden an einigen Standorten gezeigt.

Seit 1999 wird der Tag des Denkmals bundesweit veranstaltet: In Niederösterreich werden heuer mehrere zum Thema passende historische Stadtrundgänge angeboten, etwa in Bruck an der Leitha, das 1529 während der Türkenkriege abbrannte. Auf dem mittelalterlichen Straßenraster wurden später renaissancezeitliche Bürgerhäuser errichtet. Auch das Schloss Mautern, in dem es 1907 gebrannt und und das derzeit für eine Restaurierung vorbereitet wird, kann besichtigt werden. (zof, 10.9.2015)

  • Die Sofiensäle bei ihrer Wiedereröffnung 2013.
    foto: apa/herbert neubauer

    Die Sofiensäle bei ihrer Wiedereröffnung 2013.

Share if you care.