Alienware aktualisiert Gaming-Laptops kostenlos auf "Skylake"-CPUs

10. September 2015, 15:04
23 Postings

Drei neuere Modelle sind Teil des Austauschprogramms

Wer sich in den vergangenen zwei Wochen ein Gaming-Laptop der Dell-Tochter Alienware gekauft hat, darf sich unter Umständen auf ein kostenloses Prozessorupgrade freuen. Nämlich dann, wenn es sich um das Alienware 13 R2, 15 R2 oder 17 R3 handelt.

Die mobilen Rechner wurden erst im Juni präsentiert. Die im Handel erhältlichen Geräte sind derzeit noch mit CPUs von Intels "Broadwell"-Generation bestückt. Seit Anfang dieses Monats allerdings ist die neue "Skylake"-Generation verfügbar.

Für drei Modelle

Alienware hatte berei vor wenigen Tagen erklärt, aufgrund der zeitlichen Nähe zwischen Laptop-Veröffentlichung und Skylake-Verfügbarkeit Gratis-Upgrades auf die neuesten Chips durchführen zu wollen. In technischer Hinsicht gestaltet sich dies unproblematisch, erklärt Golem, da die neuen Prozessoren in die gleichen Steckplätze wie ihre Vorgänger passen.

Nun gibt es auch eine zeitliche Eingrenzung für das Programm. Wer einen der genannten Laptops zwischen dem 27. August und 28. September 2015 erworben hat oder noch kauft, kann einen kostenlosen Tausch durchführen lassen. Dieser beschert dem eigenen Notebook etwas mehr Leistung und bessere Energieeffizienz sowie einen flotteren Onboard-Grafikchip. Da in den Geräten aber auch separate Geforce-GPUs zu Werke gehen, spielt dieser nur eine untergeordnete Rolle. (gpi, 10.09.2015)

  • Die Alienware-Laptops 13 R2, 15 R2 und 17 R3 erhalten das Gratis-Upgrade.
    foto: alienware

    Die Alienware-Laptops 13 R2, 15 R2 und 17 R3 erhalten das Gratis-Upgrade.

Share if you care.