Fire Phone: Amazon zieht Schlussstrich unter den Megaflop

10. September 2015, 13:29
40 Postings

Verkauf eingestellt – Smartphone fand auch nach massiven Preissenkungen nur wenige Abnehmer

Es war eines der ambitioniertesten Hardwareprojekte von Amazon bisher: Mit dem Fire Phone wollte man den Smartphone-Markt aufmischen. Ein eigenes Android mit 3D-Spielereien und Extra-Sensoren hatte man dafür geschnürt. Allein – die Begeisterung für dieses Angebot wollte sich nicht so recht einstellen. Sowohl Tester als auch Konsumenten erteilten dem Gerät eine Absage.

Preisverfall, rasant

Amazon reagierte auf das mangelnde Interesse mit Preissenkung auf Preissenkung. Um 649 US-Dollar gestartet, war das Fire Phone zuletzt um 159 US-Dollar zu haben – und da hier ein Jahr Amazon Prime enthalten war, sank der faktische Preis auf 60 US-Dollar. Doch selbst zu diesem Schnäppchenpreis scheint das Gerät kaum Käufer angezogen zu haben.

Reste

Nun zieht Amazon einen Schlussstrich: Wie das Unternehmen gegenüber Geekwire bestätigt, habe man die eigene Lagerbestände aufgebraucht, eine weitere Produktion ist ebenfalls nicht geplant. Auf Amazon.com ist das Gerät entsprechend bereits als "derzeit nicht verfügbar" gelistet. Bei anderen Händlern sowie bei Amazon.de sind aber derzeit noch Restposten erhältlich – so jemand tatsächlich zuschlagen will.

Ausflug

Unterdessen ist unklar, ob es einen Nachfolger geben wird, eine klare Aussage hierzu ist Amazon bisher nicht zu entlocken. Erst vor kurzem hatte das Wall Street Journal berichtet, dass Amazon in der eigenen Hardwareabteilung zahlreiche Angestellte entlassen hat. (red, 10.9.2015)

Eine erste Version dieses Artikels enthielt eine falsche Zahl zu den verkauften Stückzahlen, dies wurde mittlerweile ausgebessert.

Link

Bericht von Geekwire

  • Wenig Liebe für das Fire Phone.
    foto: jason redmond / reuters

    Wenig Liebe für das Fire Phone.

Share if you care.