"Spiegel"-Verlag startet Online-Angebot für "Generation Hashtag"

10. September 2015, 12:37
posten

"bento" soll Menschen unter 30 ansprechen. Gestartet wird Anfang Oktober

Der "Spiegel"-Verlag startet Anfang Oktober ein neues journalistisches Online-Angebot für Leute zwischen 18 und 30 Jahren. Das Projekt "bento" werde von einer eigenständigen Redaktion betreut und orientiere sich bei Themensetzung, Ansprache und Einsatz von Social Media an den Gewohnheiten seiner Zielgruppe, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg.

Es richte sich an die "Generation Hashtag", die "im Internet zu Hause" sei. Neben "den wichtigsten News des Tages" erhielten Nutzer dort "alle relevanten Informationen über das, was auf Social Media und im Web passiert", hieß es in der Mitteilung des Verlags. Bereits seit Juli testet auch der Zeit-Verlag ein ähnliches Angebot namens "ze.tt".

Das Konzept von "bento" wurde den Angaben zufolge von der Entwicklungsredaktion des verlagseigenen Nachrichtenportals "Spiegel Online" konzipiert. Traditionelle Ressorts werde es nicht mehr geben, stattdessen würden die Inhalte mit Hashtags wie #Tech, #Gerechtigkeit oder #Style organisiert, teilte das Unternehmen weiter mit. Neben eigenen Beiträgen aus der 13-köpfigen Redaktion sollen auf "bento" teils auch überarbeitete Inhalte von "Spiegel Online" erscheinen. (APA, 10.9.2015)

Share if you care.