21st Century Fox übernimmt "National Geographic"

10. September 2015, 11:48
2 Postings

Rupert Murdochs Konzern hält künftig 73 Prozent an den neu gegründeten "National Geographic Partners". Die seit 1888 gemeinnützigen Publikationen werden damit gewinnorientiert

Das Medienunternehmen von Rupert Murdoch, 21st Century Fox, übernimmt das Magazin "National Geographic". Wie Fox und die National Geograpic Society am Mittwoch mitteilten, werde die bisher bestehende Partnerschaft mit dem 725-Millionen-Dollar-Deal (651 Mio. Euro) ausgeweitet.

Fox werde einen Anteil von 73 Prozent an der neuen Mediengesellschaft National Geographic Partners halten. Diese beinhaltet das Magazin "National Geographic", mehrere Kabelfernsehsender, soziale Medien, digitale Plattformen sowie andere Medien, teilte die Society, eine gemeinnützige Organisation und das Mutterhaus des Magazins, mit.

"National Geographic" künftig gewinnorientiert

Das Magazin mit dem gelben Cover hat eine 127-jährige Geschichte. Seit seiner Gründung 1888 operierte "National Geographic" auf gemeinnütziger Basis. Mit der Übernahme durch Fox wird der Medienbereich von "National Geographic" von der Gesellschaft für Geografie abgekoppelt. Die Publikationen werden in Zukunft gewinnorientiert ausgerichtet, hieß es.

Zu 21st Century Fox gehören unter anderem das Filmstudio 20th Century Fox und der konservative US-Nachrichtensender Fox News und der deutsche Bezahlsender Sky. Das Unternehmen wurde 2013 von News Corp. abgespalten. (APA, 10.9.2015)

Share if you care.