Konkursverfahren über Paulus Manker eröffnet

10. September 2015, 11:34
posten

"Alma"-Inszenierung in Wiener Neustadt wird nicht verlängert

Wien – Für Paulus Manker läuft es derzeit nicht gut: Der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) gab bekannt, dass nun über das Vermögen des Schauspielers und Regisseurs das Konkursverfahren eröffnet wurde. Überdies wurde bekannt, dass die "Alma"-Inszenierung in Wiener Neustadt nicht verlängert wird. Laut Medien ist hierfür der Dissens zwischen Manker und Halleneigner Christian Blazek verantwortlich.

Im Konkursverfahren sind nach derzeitigem Stand sechs Gläubiger mit Gesamtforderungen in Höhe von 86.500 Euro betroffen. Über die Insolvenzursachen ist derzeit nichts bekannt, hieß es weiter. Die Anmeldefrist für etwaige weitere Gläubiger läuft noch bis 6. Oktober, wobei die erste Tagsatzung in der Causa für den 20. Oktober angesetzt ist. (APA, 10.9.2015)

Share if you care.