Außenminister Kurz Ende Oktober in Israel

10. September 2015, 11:41
53 Postings

Treffen mit Netanjahu – "Nehmen Bedenken ernst"

Jerusalem/Wien – Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) wird Ende Oktober (28./29.10.) nach Israel reisen, um dort mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zusammenzutreffen. Kurz war zuletzt nach dem in Wien erzielten Atomabkommen mit dem Iran gemeinsam mit Bundespräsident Heinz Fischer und einer vielköpfigen Wirtschaftsdelegation in Teheran zu Gast. Israel kritisiert das Abkommen heftig.

"Wir nehmen die Bedenken Israels sehr ernst", hieß es dazu am Donnerstag im Außenministerium. Zudem wurde die "historische Verantwortung" Österreichs gegenüber Israel betont. "Es ist uns bewusst, dass Israel das Abkommen mit dem Iran ablehnt", ergänzte Kurz. "Umso wesentlicher ist es aber, dass wir in Kontakt bleiben." Aus österreichischer Sicht bringe der Atom-Deal mit dem Iran "mehr Stabilität" in der Region. Und damit "auch für Israel".

Kurz habe bereits nach der in Wien erzielten Einigung zwischen der EU, den fünf UN-Vetomächten plus Deutschland und dem Iran mit Netanjahu telefoniert und ein Treffen vereinbart. Bei dem sollen auch der Syrien-Konflikt und mögliche Lösungsansätze erörtert werden. (APA, 10.9.2015)

Share if you care.