Mit "Profil"-Satire Ehre gekränkt

10. September 2015, 08:15
10 Postings

Der "echte" Helmut Friessenbichler fühlt sich in seiner Ehre gekränkt

Wien – Durch eine Glosse von "Profil"-Satiriker Rainer Nikowitz verunglimpft fühlt sich der ehemalige Journalist Helmut Friessenbichler.

Nikowitz interviewte in einer seiner Rubriken einen frei erfundenen "Durchschnittsösterreicher" selben Namens. Der "echte" Helmut Friessenbichler fühlt sich in seiner Ehre gekränkt. Der Presserat untersucht. (prie, 9.9.2015)

Share if you care.