Historischer Kalender – 11. September

11. September 2015, 00:00
posten

1870 – Viktor Emanuel II. von Savoyen, König von Sardinien, der seit 1861 den Titel eines Königs von Italien führt, lässt den Kirchenstaat besetzen und wird daraufhin von Papst Pius IX. exkommuniziert. Zehn Tage später wird Rom Hauptstadt des italienischen Staates.

1915 – Bei Tarnopol werden die Russen zurückgeschlagen und erleiden empfindliche Verluste.

1945 – Erste Sitzung des Alliierten Rates unter Vorsitz von Marschall Konjew in Wien. Proklamation an die Bevölkerung: Rückkehr Österreichs in die Gemeinschaft der demokratischen Nationen, entschlossener Kampf gegen alle Überreste des Nazismus, Abhaltung freier Wahlen. ÖVP, SPÖ und KPÖ werden von den vier Besatzungsmächten als politische Parteien anerkannt.

1945 – Österreichs Anspruch auf Rückgabe des deutschsprachigen Gebietes von Südtirol wird abgelehnt.

1945 – Außenministerkonferenz der vier Großmächte in London: Die Vorbereitungen für die Friedensverträge mit Bulgarien, Finnland, Italien, Rumänien und Ungarn verlaufen ergebnislos.

1965 – Die Rolling Stones erreichen mit ihrer umstrittenen Aufnahme "Satisfaction" den ersten Platz der britischen Hitparade.

1970 – Bei einem Wirbelsturm im Raum Venedig kommen 34 Menschen ums Leben.

1980 – In Chile billigen in einer Volksabstimmung fast 70 Prozent der Teilnehmer die von Militärdiktator General Pinochet vorgelegte Verfassung. Pinochet kann damit weitere acht Jahre an der Spitze des südamerikanischen Staates bleiben.

1985 – Die US-Raumsonde ICE fliegt durch den Schweif des Kometen Giacobini-Zinner.

2001 – In den USA werden beim schlimmsten Anschlag in der Geschichte des Terrorismus etwa 3.000 Menschen getötet. Islamistische Fanatiker steuern drei gekaperte Verkehrsmaschinen in das World Trade Center von New York und das Pentagon in Washington. Eine vierte Maschine stürzt in Pennsylvania ab. Der Tag geht mit dem Begriff "9/11" in die Geschichte ein.

2005 – Die vorgezogene Parlamentswahl in Japan erweist sich als Triumph für Ministerpräsident Junichiro Koizumi. Seine Liberaldemokratische Partei (LDP) erringt den bisher größten Sieg in ihrer Geschichte. Die Wähler erteilen Koizumi damit ein Mandat für seine umstrittene Postreform, mit der die größte Privatbank der Welt geschaffen werden soll.

Geburtstage:

James Thomson, schott. Dichter (1700-1748)

Eduard Hanslick, öst. Musikkritiker (1825-1904)

Janis Rainis, lett. Dichter (1865-1929)

D. H. Lawrence, engl. Schriftsteller (1885-1930)

Gerhard Schröder, dt. Politiker (1910-1989)

Gernam Titow, russ. Kosmonaut (1935-2000)

Michael Schwarzmaier, dt. Schauspieler (1940- )

Brian De Palma, US-Filmregisseur (1940- )

Franz Beckenbauer, dt. Fußballer (1945- )

Bashar al-Assad, syr. Präsident (1965- )

Todestage:

Karl Friedrich Freiherr Kübeck von Kübau, öst. Staatsmann (1780-1855)

Ernst May, dt. Architekt und Städteplaner (1866-1970)

Jan Christian Smuts, südafr. Staatsmann (1870-1950)

(APA, 11.9.2015)

Share if you care.