AUA mit Passagierplus im August

9. September 2015, 13:51
posten

Flugangebot wurde ausgeweitet

Wien/Frankfurt – Die österreichische Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA) hat im Urlaubsmonat August ihr Flugangebot ausgeweitet und dieses auch besser abgesetzt. Die Folge sind ein Plus bei den Passagieren und eine höhere Auslastung. Die Zahl der Fluggäste stieg im Jahresvergleich um 1,9 Prozent auf 1,13 Millionen Passagiere, wie die Fluggesellschaft am Mittwoch mitteilte.

Mit einer Auslastung von 86,8 Prozent liegt die AUA aber weiter hinter dem Schnitt des gesamten Lufthansa-Konzerns von 87,6 Prozent. Spitzenreiter ist die Schweizer Lufthansa-Tochter Swiss mit einem Sitzladefaktor von 89 Prozent.

Wie die AUA-Mutter Lufthansa in Frankfurt erklärte, ist das Preisumfeld währungsbereinigt gegenüber dem Vorjahr zwar weiter rückläufig, die Stückerlöse liegen nun aber über dem Niveau des zweiten Quartals. Insgesamt wurden im August konzernweit 10,85 Millionen Passagiere gezählt, ein Plus von 3,6 Prozent

Bei der AUA findet das Wachstum derzeit fast ausschließlich auf der Langstrecke statt. Auf den Interkontinentalverbindungen betrug das Passagierplus im August 5,3 Prozent. Im Europaverkehr hingegen kämpft die AUA nach wie vor mit dem Nachfragerückgang aufgrund der Krise um Russland und die Ukraine.

Auf Jahressicht hinkt die AUA ihren Passagierzahlen aus dem Vorjahr noch hinterher. Zwischen Jänner und August wurden 7,25 Millionen Fluggäste befördert, um 4,4 Prozent weniger als in den ersten acht Monaten des Jahres 2014. (APA, 9.9.2015)

Share if you care.