Promotion - entgeltliche Einschaltung

"Darf ich mich vorstellen…"

9. September 2015, 11:24

Es ist die persönliche Begegnung von Arbeitgeber und Bewerber/in, die eine Karrieremesse so besonders macht.

Die Initiative ergreifen und das Gespräch beginnen!

Auf der Career Calling – die Karrieremesse der WU, TU Wien und BOKU, die heuer am 22. Oktober in der Messe Wien stattfindet, können sich Besucher/innen zahlreichen Arbeitgebern aller Branchen persönlich vorstellen. "Das ist eine große Chance! Denn letztendlich entscheiden das Auftreten und der persönliche Eindruck darüber, ob ein/e Bewerber/in für einen Job in Betracht kommt, oder eben nicht. Professionalität überzeugt", betont Heike Schreiner, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Center. Selbst der Gesprächseinstieg, der sich bei einem Karriere-Event oftmals als erste große Hürde herausstellt, lässt sich durch aktives Handeln überzeugend meistern.

Tipps für den Gesprächseinstieg auf der Career Calling:

  • Vorstellen: Eine souveräne Vorstellung mit sicherem Händedruck hinterlässt Eindruck. Eine kurze Selbstpräsentation des eigenen Werdegangs und der Motivation für den Arbeitgeber schaffen eine solide Basis für das Gespräch.
  • Lebenslauf übergeben: Das CV bietet Anknüpfungspunkte für die weitere Gesprächsführung und veranschaulicht Kompetenzen. Außerdem listet es die eigenen Kontaktdaten übersichtlich auf.
  • Namen notieren: Im Trubel des Messegeschehens kann man leicht den Überblick verlieren. Durch Visitenkarten oder das Notieren von Namen bleiben Ansprechpartner/innen lange im Gedächtnis.
  • Artikelbild
    foto: zbp / cochic photography
Share if you care.