Facebook und Instagram umgarnen Unternehmen

9. September 2015, 11:18
posten

Unternehmen sollen Onlineshops auf Facebook betreiben – Werbevideos auf Instagram ab Ende September möglich

Menlo Park – Facebook und sein Fotodienst Instagram wollen stärker zu einer Plattform für den Onlineauftritt von Unternehmen werden. Das weltgrößte Onlinenetzwerk verbesserte am Mittwoch seine Seiten für kleine und mittlere Unternehmen. Sie bekommen unter anderem größere neue Buttons zur Kontaktaufnahme und einen Bereich für Einkäufe. Damit könnten die Geschäfte Onlineshops direkt bei Facebook betreiben.

Nach Angaben von Facebook haben weltweit 45 Millionen kleine und mittlere Unternehmen Seiten bei dem Online-Netzwerk.

Self-Service-Werbeanzeigen

Instagram baut unterdessen die Selbstbedienungsplattform für Werbeanzeigen aus. Bis Monatsende soll sie für große und kleine Unternehmen international verfügbar sein. Zu der Geschäftsoffensive gehören auch die Möglichkeit, bis zu 30 Sekunden lange Werbevideos zu zeigen, sowie Einkaufsbuttons.

Fotodienst und Social Media

Instagram hat schon länger daran gearbeitet, ein Geschäftsmodell für die Plattform mit über 300 Millionen Nutzern zu entwickeln. Facebook hatte den Dienst 2012 für rund eine Milliarde Dollar (900 Millionen Euro) gekauft. (APA, dpa, 9.9.2015)

Share if you care.