Peter Pakesch verlässt Universalmuseum Joanneum

9. September 2015, 16:02
5 Postings

Soll mit 1. Oktober in die Maria-Lassnig-Stiftung wechseln

Graz – Der künstlerische Leiter des steirischen Universalmuseums Joanneum, Peter Pakesch, soll seine Tätigkeit schon Ende September beenden. Das berichtete die "Kleine Zeitung" am Mittwoch. Sein Vertrag sollte eigentlich bis 2017 laufen. Weder vom Museum noch vom zuständigen Kulturlandesrat Christian Buchmann (ÖVP) gab es dazu eine Stellungnahme.

Laut der "Kleinen Zeitung" dürfte der Pakesch operativer Vorsitzender am 1. Oktober in die Maria-Lassnig-Stiftung wechseln. Die Stiftung wurde in diesem Frühjahr gegründet und soll das Erbe der im Mai 2014 verstorbenen Künstlerin verwalten.

Als Grund wird ein angespanntes Verhältnis zu Buchmann in Bezug auf die kulturpolitischen Strategien genannt. Pakesch wurde mit größeren Einsparungen bis 2017 konfrontiert und sah sich schon längere Zeit "personell und strukturell in allen Bereichen am Limit", hieß es. (red, APA, 9.9.2015)

  • Verlässt das Joanneum: Museumsintendant Peter Pakesch.
    foto: epa/bodo marks

    Verlässt das Joanneum: Museumsintendant Peter Pakesch.

Share if you care.