Promotion - entgeltliche Einschaltung

Der optimale Lebenslauf

8. September 2015, 15:06

Ein überzeugender Lebenslauf unterstützt die Gesprächsführung auf der Career Calling und sollte in ausgedruckter Form mehrfach auf die Karrieremesse mitgenommen werden.

Das Herzstück einer Bewerbung

Mit keinem anderen Dokument wird in einem Personalauswahlverfahren so intensiv gearbeitet wie mit dem Lebenslauf. Auch auf der Career Calling – die Karrieremesse der WU, TU Wien und BOKU unterstreicht das CV plakativ Qualifikationen und Kompetenzen der Bewerber/innen und bietet Anknüpfungspunkte für die weitere Gesprächsführung.

So ja:

  • Klare Struktur: Ein überzeugender Lebenslauf besticht durch Klarheit – Personalverantwortliche möchten sich auf den ersten Blick zurechtfinden. Inhalte sollten nicht doppelt angeführt, sondern eindeutigen Themenschwerpunkten wie Ausbildung oder Berufserfahrung zugeordnet werden.
  • Beschreibung der Berufserfahrung: "Assistenz der Geschäftsführung" – welche Aufgaben stecken hinter dieser Position? Stichwortartige Beschreibungen der Tätigkeiten vermindern unnötigen Interpretationsspielraum.
  • Eigene Note: Jeder Lebenslauf ist einzigartig wie ein Daumenabdruck. Diese Individualität darf sich auch im Design und Layout widerspiegeln. Aber Achtung: weniger ist oft mehr. Übertriebe Kreativität sollte ein authentisches Auftreten nicht verschleiern.

So nicht:

  • Unprofessionell wirkendes Foto: Im deutschsprachigen Raum ist ein Foto in der Bewerbung Pflicht. Professionalität überzeugt – ein "Selfie" ist maximal in kreativen Branchen angebracht. Auf der Career Calling gibt es die Möglichkeit, kostenlos ein Bewerbungsfoto anfertigen zu lassen.
  • Fehlende Kontaktdaten: Name und Kontaktdaten sollten auf allen Schriftstücken zu finden sein.
  • Unübersichtliche Formatierung: Zeit ist Mangelware. Der Lebenslauf sollte leserfreundlich, klar strukturiert und ansprechend formatiert sein.
  • Artikelbild
    foto: zbp / cochic photography
Share if you care.