Promotion - entgeltliche Einschaltung

Durch Vorbereitung überzeugen

8. September 2015, 14:50

Um den Messebesuch der Career Calling effektiv zu nutzen, sollten sich Bewerber/innen bereits im Vorfeld über die ausstellenden Arbeitgeber informieren.

Prioritäten bei Arbeitgeber und Rahmenprogramm

Auf der Career Calling – die Karrieremesse der WU, TU Wien und BOKU präsentieren 140 Arbeitgeber ihre Karriereperspektiven. "Der Messetag kann intensiv werden – Besucher/innen sollten sich diesen gut einteilen und bereits im Vorfeld eine Route über das Messegelände überlegen. Auch empfiehlt es sich, Prioritäten bei Unternehmen und Rahmenprogramm zu setzen. Die jahrelange Organisation zeigt, dass der Besuch von 10 bis 15 Arbeitgebern zeitlich umsetzbar ist", betont Heike Schreiner, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Center. "Eine gezielte Vorbereitung, z.B. was Branche, Produkte oder Services betrifft, unterstreicht das kompetente Auftreten. Nur so kann die Career Calling genutzt werden, um in vertiefende Gespräche einzusteigen und das eigene Können unter Beweis zu stellen."

Tipps für die Vorbereitung auf die Career Calling:

  • Fokussieren: Die Auswahl ist groß und der Besuch von 140 Messeständen ist wenig realistisch. Prioritäten helfen, sich gezielt vorzubereiten.
  • Recherchieren: Websites, Social Media oder Zeitungen bieten Informationen zu Zahlen und Hintergründen der Arbeitgeber.
  • Auf careercalling.at registrieren: Einsicht in Firmenprofile und offene Jobs der ausstellenden Arbeitgeber unterstützen bei der effektiven Vorbereitung. Eine Registrierung ist kostenlos möglich.
  • Artikelbild
    foto: zbp / cochic photography
Share if you care.