Promotion - entgeltliche Einschaltung

Social Media Profile lebendig machen

8. September 2015, 13:36

Im Bewerbungsprozess ist trotz Facebook & Co der persönliche Kontakt entscheidend. Auf der Career Calling bieten sich reichliche Chancen um Arbeitgeber kennenzulernen.

Der persönliche Kontakt in #-Zeiten

"Solange wir nicht rein virtuell arbeiten, ist und bleibt das persönliche Kennenlernen das entscheidende Kriterium bei der Stellenbesetzung. Denn letztendlich zählt die Persönlichkeit im Bewerbungsprozess", erklärt Heike Schreiner, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Center. Ein Online-Profil auf diversen Social Media Plattformen kann eine Bewerbung zwar unterstützen, den persönlichen Auftritt von Bewerber/inne/n in der Regel aber nicht ersetzen. Für das persönliche Kennenlernen bieten Karriere-Events, wie die Career Calling – die Karrieremesse der WU, TU Wien und BOKU, einen idealen Rahmen. Hier können Bewerber/innen in individuellen Gesprächen mit gleich mehreren Arbeitgebern ihr Social Media Profil "lebendig machen".

Tipps für das persönliche Gespräch auf der Career Calling:

  • Vorbereiten: Gezielte Fragen und Branchenkenntnisse ermöglichen vertiefende Gespräche und zeugen von Interesse.
  • Begeistert sein: Arbeitgeber möchten die Motivation für ihr Unternehmen spüren.
  • Authentisch auftreten: Personalverantwortliche erkennen ein Verbiegen der Person. Nur wer ehrlich auftritt, wird auch ehrliche Resonanz bekommen.
  • Lächeln: Positive Energien sind ansteckend und hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

  • Artikelbild
    foto: zbp / cochic photography
Share if you care.