Canon bringt Kamerasensor mit 250 Megapixel

8. September 2015, 14:17
114 Postings

Schriftzug eines Flugzeugs auf 18 Kilometer Entfernung erkennbar – Für Videos immer noch dreißigfache Auflösung von 4K

Eigentlich ist der Megapixel-Wettlauf rund um professionelle Kameras in den letzten Jahren wieder deutlich abgekühlt. Immerhin hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass es längst nicht die Megapixel alleine sind, die die Qualität eines Bildes ausmachen, beziehungsweise ihr zum Teile sogar im Weg stehen können.

Megapixel über Megapixel

Canon eröffnet den Wettlauf aber jetzt neu: Der Kamerahersteller hat einen neuen APS- CMOS Sensor vorgestellt, der knapp 250 Megapixel bietet. Konkret beträgt die maximale Auflösung 19.580 x 12.600 Pixel. Damit lasse sich die Seite eines Flugzeugs aus 18 Kilometer Entfernung fotografieren, und der darauf angebrachte Schriftzug erkennen, beschreibt Canon die Leistungsfähigkeit. Trotz der hohen Pixelanzahl soll der Sensor ein sehr geringes Rauschen aufweisen.

Bewegte Bilder

Insgesamt kann der Sensor 1,25 Milliarden Pixel pro Sekunde verarbeiten, Videos in voller Auflösung lassen sich damit also nicht erstellen. Fünf Frames pro Sekunde in einer Qualität, die das dreißigfache von 4K ist, gehen sich aber noch immer aus.

Der neue Sensor

Den Haupteinsatzort sieht Canon vorerst denn auch vor allem im Industriebereich etwa für Überwachsungskameras oder auch für Meßgeräte. (red, 8.9.2015)

  • Ein Prototyp einer auf dem Sensor basierenden Kamera.
    foto: canon

    Ein Prototyp einer auf dem Sensor basierenden Kamera.

Share if you care.