Urmel-Erfinder Max Kruse gestorben

7. September 2015, 17:01
25 Postings

Sein kleiner, grüner, lispelnder Dinosaurier Urmel wurde Star der Augsburger Puppenkiste und ein Klassiker der Kinderbuchliteratur

Stuttgart – Der Kinderbuchautor Max Kruse, Erfinder des Urmel, ist tot. Kruse starb am 4. September im Alter von 93 Jahren, wie sein Verlag Thienemann-Esslinger am Montag in Stuttgart mitteilte und damit Berichte des "Münchner Merkur" und der "Süddeutschen Zeitung" bestätigte.

Kruse lebte zuletzt zurückgezogen im oberbayerischen Penzberg. Sein Urmel, ein kleiner, grüner, lispelnder Dinosaurier, der nach Jahrmillionen aus einem tiefgefrorenen Ei schlüpft und bei Professor Habakuk Tibatong auf der Insel Titiwu ein Zuhause findet, wurde einer der erfolgreichsten Stars der Augsburger Puppenkiste und zu einem Klassiker der Kinderbuchliteratur. Die Geschichten von Urmel und seinen Freunden wurden weltweit mehr als 800.000-mal verkauft.

Zeichentrick-Adaption und Kinofilme

Schon in ihrem Entstehungsjahr 1969 wurde die Geschichte des Urmel von der Augsburger Puppenkiste mit Marionetten nachgespielt und vom Hessischen Rundfunk verfilmt. Mitte der 90er-Jahre folgte eine Zeichentrickadaption. 2006 und 2008 kamen die Kinofilme "Urmel aus dem Eis" und "Urmel voll in Fahrt". Es gibt ein Urmel-Musical, und in einer auf Sat.1 ausgestrahlten Theaterfassung wurde das Drachentier von dem 2012 gestorbenen Komiker Dirk Bach gespielt, der auch zahlreiche Urmel-Hörbücher aufgenommen hat. 45 Jahre nach dem ersten Band erschien 2013 "Urmel saust durch die Zeit", in dem der Autor Kindern die Evolutionstheorie nahebringen wollte.

Sein künstlerisches Elternhaus prägte den 1921 in Bad Kösen an der Saale geborenen Buben: Seine Mutter war die Puppenmacherin Käthe Kruse, sein Vater der Bildhauer Max Kruse. Für die Puppen und Stofftiere seiner Mutter schrieb er auch sein erstes, 1952 veröffentlichtes Kinderbuch: "Der Löwe ist los" sollte ursprünglich mit Fotos der von seiner Mutter geschaffenen Figuren illustriert werden.

Über 50 Bücher geschrieben

Mehr als 50 Kinder- und Jugendbücher hat Kruse geschrieben. Neben dem Urmel sind "Lord Schmetterhemd" und "Don Blech" weitere Kruse-Charaktere, die bei der Augsburger Puppenkiste ein Leben an Fäden führten. Kruse selbst hielt seinen Fantasy-Roman "Der Schattenbruder" für sein bestes Buch. Die Gesamtauflage seiner Bücher, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden, liegt bei über drei Millionen Exemplaren. (APA, 7.9.2015)

  • Der durch seine Urmel-Geschichten bekannte Schriftsteller Max Kruse ist 93-jährig gestorben.
    foto: dpa / wolf-dietrich weissbach

    Der durch seine Urmel-Geschichten bekannte Schriftsteller Max Kruse ist 93-jährig gestorben.

  • 2006 kam eine Filmadaption von "Urmel aus dem Eis" ins Kino.
    foto: einhorn film

    2006 kam eine Filmadaption von "Urmel aus dem Eis" ins Kino.

Share if you care.