Pfusch am Bau: Was haben Sie schon erlebt?

7. September 2015, 13:08
445 Postings

Wenn am Bau etwas schief läuft, ist guter Rat meist teuer. Sind Nerven und Kreditrahmen bereits angespannt, gehen dann schnell die Wogen hoch

ATV sendet ab heute, Montag, die 11. Staffel von "Pfusch am Bau" mit dem Bausachverständigen Günther Nussbaum. Immer wieder kommt es da zu krassen Situationen mit Baumeistern, Baufirmen und sonstigen Handwerkern. Meist geht es um viel Geld, weil der Hausbau oder die Anschaffung einer Wohnung oft die größte Investition im Leben eines Menschen ist.

Umso schlimmer ist es, wenn grobe Mängel oder folgenschwere Fehler auftreten – aus Unwissenheit, Unfähigkeit oder auch purer Schlamperei. Die Behebung von Mängeln am Bau muss dann häufig kostspielig durch weitere Dienstleister erfolgen, gerade wenn sich der Verursacher querlegt oder der Auftraggeber das Vertrauen verloren hat.

Erzählen Sie uns Ihre Geschichten

Welcher "Baupfusch" ist Ihnen widerfahren und mit welchen krassen Baumängeln hatten Sie es bisher zu tun? Wissen Sie von Bekannten, die einen günstigen Handwerker mit Arbeit beauftragt haben, die anschließend durch teure Spezialisten ausgebessert werden musste? Welche Arbeiten würden Sie nie aus der Hand geben und lieber selbst erledigen? (mahr, 7.9.2015)

Nachlese

"Nicht mehr ganz so viel Pfusch am Bau" – Günther Nussbaum im STANDARD-Interview (7.2.2015)

  • Geübte Handwerker wissen wie's geht.
    foto: dpa/weihrauch

    Geübte Handwerker wissen wie's geht.

Share if you care.