Rauchverbot: Heftige Kritik von Wein & Co an Wirtschaftskammer

7. September 2015, 10:31
267 Postings

International komme man auch ohne Qualm in Lokalen aus, so Firmenchef Heinz Kammerer

Wien – Die Wiener Wirtschaftskammer will ab heute eine Woche lang das Rauchverbot in der Gastronomie "testen", um auszuloten, welche Auswirkungen auf Wirte, Anrainer und Gäste zukommen. Heftige Kritik kam am Montag von Wein-&-Co-Chef Heinz Kammerer, der von einer "anachronistischen Aktion" sprach.

Sämtliche Lokale von Wein & Co werden bereits seit Juli 2015 komplett rauchfrei geführt. Man haben keine vermehrten Anrainerbeschwerden, Umsatzverluste oder Gästebeschwerden verzeichnen müssen, betonte Kammerer. "International schafft man es seit Jahren, ohne Qualm in der Gastronomie auszukommen, nur hier bei uns tut man so, als ob das zugleich das Ende der Gastronomen bedeuten würde", betonte der Unternehmer.

Bei Wein & Co habe sich die Umstellung auf rauchfrei bewährt. Zuvor hatten sich in einer Umfrage über 75 Prozent der Teilnehmer fürs Nichtrauchen ausgesprochen, mehr als 5.200 Personen hatten daran teilgenommen. Zur Aktion der Wiener Wirtschaftskammer meinte Kammerer: "Angebrachter wären Kampagnen, die die Vorteile einer rauchfreien Gastronomie hervorheben. Dass sich Österreich hier im internationalen Vergleich negativ hervortut, sollte der eigentliche Gegenstand der Debatte sein." (APA, 7.9.2015)

  • Das geplante Rauchverbot in Lokalen sorgt weiter für Aufregung.
    foto: apa / fohringer

    Das geplante Rauchverbot in Lokalen sorgt weiter für Aufregung.

Share if you care.