KAC-Debakel in München, Linz schlägt Düsseldorf

6. September 2015, 18:59
22 Postings

Klagenfurter kassieren 1:6 gegen Red Bull und scheiden als Gruppenletzte aus

München/Linz – Österreichs Vertreter haben die Gruppenphase der Champions Hockey League im Eishockey am Sonntag mit einem Sieg und einer Niederlage beendet. Die Black Wings Linz gewannen zuhause gegen die Düsseldorfer EG nach 1:3-Rückstand noch 5:3. Der KAC kam bei Red Bull München 1:6 unter die Räder. Beide Klubs waren bereits vor dem letzten Gruppenspiel bei ihrer CHL-Premiere ohne Chance auf die K.o.-Phase gewesen.

Den Black Wings gelang mit einem 5:3-Erfolg die Revanche für die 3:6-Niederlage im ersten Gruppenspiel in Düsseldorf. Die Mannschaft von Headcoach Rob Daum bewies Moral und wandelte mit drei Toren im Schlussabschnitt einen 2:3-Rückstand zum ersten Sieg in der CHL um.

Der KAC hingegen musste chancenlos die Heimreise aus München antreten. Bei der 1:6-Niederlage – der vierten im vierten Gruppenspiel – erzielte Oliver Setzinger mit einem Shorthanded-Goal neun Sekunden nach Beginn des zweiten Abschnitts den Klagenfurter Ehrentreffer. (APA/red – 6.9. 2015)

Ergebnisse der Champions Hockey League vom Sonntag:

Gruppe H:
Red Bull München – KAC 6:1 (2:0,2:1,2:0). Tore: Christensen (15.), Aucoin (17., 51.), Eder (33.), Wolf (40./PP), Kahun (60./PP) bzw. Setzinger (21./SH)

Endstand Tabelle: München 12 Punkte/4 Spiele vor HC Kosice 5/4 und KAC 1/4

Gruppe G:
Black Wings Linz – Düsseldorfer EG 5:3 (0:1,2:2,3:0). Tore: Latendresse (22.), Hisey (38.), Ulmer (50.), Altmann (51.), Kozek (56.) bzw. Dmitriew (5.), Daschner (26./PP), Lewandowski (29.)

Endstand Tabelle: TPS Turku 9 Punkte/4 Spiele vor DEG 5/4 und Black Wings 4/4

Share if you care.