"Komm, wie du willst": Happy Sex

6. September 2015, 12:00
41 Postings

Sex kann auch als Lektüre unterhaltsam sein. – Die US-Wissenschafterin Emily Nagoski beweist das mit ihrem lustvollen Ratgeber

Kaum ein Thema, über das so viel gelogen wird: Mit dieser Grundeinstellung macht sich die amerikanische Wissenschaftlerin Emily Nagoski daran, die großen Mythen und Missverständnisse rund um Sexualität zu klären.

Dabei beginnt sie mit den anatomischen Grundlagen und betrachtet die menschlichen Geschlechtsteile im Lichte der Evolution. Das lässt kurz die Grenzen zwischen Männern und Frauen verschwimmen, ein überaus interessanter Ausflug und Aufklärung im besten Sinne.

Wohltuend plaudern

Und klar: Dann geht es um die mannigfachen Probleme, die mit Sexualität in sämtlichen Lebenslagen verbunden sein können. Nagoski versteht es, über Gehirn, Umwelt, Gesellschaft, Lust und Unlust im Plauderton zu schreiben: Das ist recht amerikanisch und für hiesige Breiten wohltuend.

Wie es sich für ein Sachbuch dieser Art gehört, lockern Beispielgeschichten dieses fundiert recherchierte Buch auf. Dazu gibt es Tests, Fragebögen und sogar mehr oder weniger aufwändige Handlungsanweisungen. In seinem bedingungslosen Bekenntnis zur Individualität ist dieses Buch auch im 21. Jahrhundert noch befreiend – und auch für Männer keine fade Lektüre. (Karin Pollack, 6.9.2015)

  • Emily NagoskiKomm, wie du willst. Das neue Frauen-Sex-BuchKnaur, 2015496 Seiten, 20,60 Euro
    foto: knaur

    Emily Nagoski
    Komm, wie du willst. Das neue Frauen-Sex-Buch
    Knaur, 2015
    496 Seiten, 20,60 Euro

Share if you care.