Schäuble sieht Renminbi auf Weg in IWF-Korb

4. September 2015, 13:55
2 Postings

Die Volksrepublik China sei mit ihrer Währungspolitik in die richtige Richtung gegangen, sagt der deutsche Finanzminister

Ankara – Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble sieht Chinas Renminbi auf dem Wege zur Welt-Reservewährung. Die Volksrepublik sei mit ihrer Währungspolitik in die richtige Richtung gegangen, um in den Währungskorb des Internationalen Währungsfonds (IWF) aufgenommen zu werden, sagte Schäuble am Freitag vor einer Konferenz der Finanzminister und Notenbankchefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) im türkischen Ankara.

Er ergänzte, das G20-Treffen werde sich mit China etwas intensiver befassen. Auch über die Entwicklung in anderen Schwellenländern werde eingehend diskutiert.

Schäuble äußerte sich ferner zur Niedrigzinspolitik von Notenbanken weltweit und den Diskussionen über die erwartete Zinswende in den USA. "Ich glaube, wir haben nicht zu wenig Liquidität in den Märkten und auch nicht zu viel Schulden, sondern wir haben eher die Gefahr von Blasenbildung", sagte er. (APA, 4.9.2015)

Share if you care.