Oscar-Gala wird 2016 wieder von Duo präsentiert

3. September 2015, 10:31
5 Postings

"Zwei sind besser als einer", sagt der Produzent: "Man stelle sich vor, einer bekommt einen Herzinfarkt"

Hollywood – Die nächste Oscar-Gala soll nach Angaben ihres Produzenten wieder eine Doppelmoderation bekommen. "Zwei sind besser als einer", sagte David Hill "Entertainment Weekly".

Die Vorteile begründete er sehr pragmatisch: "Man stelle sich vor, einer bekommt einen Herzinfarkt und fällt tot um. Was tun? Der zweite macht weiter", sagte Hill und ergänzte: "Ich sollte mir die Kreislaufdaten der Kandidaten ansehen."

Wer dafür infrage kommt, verriet Hill noch nicht. Zuletzt wurden die Oscars von Neil Patrick Harris (2015), Ellen DeGeneres (2014) und Seth MacFarlane (2013) präsentiert.

Während Doppelmoderationen vor ein paar Jahrzehnten üblich waren, gab es das in den letzten 25 Jahren nur zweimal: 2010 Steve Martin und Alec Baldwin, ein Jahr später Anne Hathaway und James Franco. Von den 1950er bis in die frühen 1980er-Jahre waren sogar vier, fünf und einmal sogar sechs Prominente die Gastgeber des wichtigsten Filmpreises der Welt. (APA, 3.9.2015)

  • Neil Patrick Harris, Oscar-Moderator 2015.
    foto: ap / john shearer

    Neil Patrick Harris, Oscar-Moderator 2015.

Share if you care.