Mit Web 4.0 Firmendaten zusammenführen

4. September 2015, 15:54
31 Postings

Unternehmen wollen viel in Web 4.0 investieren, um teilweise gewachsene Informationssysteme zusammenzuführen

Wien – In den österreichischen Industrieunternehmen ist man sich sehr wohl bewusst, dass die Digitalisierung auch zu einer schnellen Transformation in Unternehmen führen muss. Es geht in einem ersten Schritt darum, die Integration der vielen unterschiedlichen, teilweise gewachsenen Informationssysteme zusammenzuführen, erläutert Jörg Busch, Partner und Leiter Consulting & Risk Services bei PwC Österreich. PwC hat im Sommer eine Studie vorgelegt, in der erstmals die Strategien dazu von 100 Industrieunternehmen abgefragt wurden. Immerhin wird das künftige Investitionsvolumen pro Jahr vier Milliarden Euro ausmachen.

Die Integration der einzelnen Informationssysteme im Unternehmen ist dabei die Herkulesaufgabe, die die Firmen zu stemmen haben. "Das sind ja gewachsene Strukturen", sagt Busch, mit heterogenen IT-Systemen. Durch Web 4.0 gebe es nun aber die Möglichkeit, entlang der gesamten Wertschöpfungskette Informationen zu generieren: also von Planung, über Herstellung, Logistik bis Marketing, Verkauf ...

Besonders gefordert sind auch die Maschinenbauer. Eine digitalisierte Informationskette macht schließlich nur dann Sinn, wenn auch die Datenkommunikation "machine to machine" läuft.

Die Vision bei Web 4.0 ist, schneller zum Kunden zu kommen und individualisierte Produkte und Lösungen anbieten zu können. Dies, erläutert Busch, hänge mit einem schon jetzt zu beobachtenden veränderten Kundenverhalten zusammen. König Kunde will immer häufiger individualisierte, maßgeschneiderte Produkte – und das schnell.

Laut PwC-Studie werden bis 2020 rund 85 Prozent der Industriebetriebe 4.0-Lösungen implementiert haben. Die dabei zu erwartenden Datenmengen werden der Schatz des Unternehmens, den es zu heben gilt. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen messen dem Thema Big Data – also der effizienten Analyse und Nutzung von Daten – dabei eine hohe Bedeutung zu. (Johanna Ruzicka, 8.9.2015)

  • Die Vision bei Web 4.0 ist, schneller zum Kunden zu kommen und individualisierte Produkte und Lösungen anbieten zu können.
    foto: apa/gentsch

    Die Vision bei Web 4.0 ist, schneller zum Kunden zu kommen und individualisierte Produkte und Lösungen anbieten zu können.

Share if you care.