"Krone"-Chefredaktion: Herrmann wird Dichands Stellvertreter

2. September 2015, 12:54
1 Posting

Klaus Herrmann wechselt im Oktober von Oberösterreich nach Wien – Herrmann: "Im Geiste Hans Dichands täglich die beste Zeitung Österreichs machen" – Kalcher übernimmt "OÖ-Krone"

Wien – Der neue geschäftsführende "Krone"-Chefredakteur Klaus Herrmann (53) will Österreichs größte Tageszeitung "im Geiste Hans Dichands" führen. Dies erklärte Herrmann am Mittwoch gegenüber der APA. Die Neuordnung in der "Krone"-Chefredaktion wurde notwendig, weil "Krone"-Herausgeber und -Chefredakteur Christoph Dichand ab Oktober einen mehrmonatigen USA-Aufenthalt antritt.

Das offizielle Wording der "Krone"-Geschäftsleitung dazu: "Um für die künftigen Herausforderungen bestens gerüstet zu sein, wird die Chefredaktion der Kronen Zeitung neu geordnet: Klaus Herrmann wurde per 1. Oktober 2015 zum geschäftsführenden Chefredakteur und stellvertretenden Chefredakteur bestellt. Dr. Christoph Dichand ist auch weiterhin Chefredakteur, Klaus Hermann Stellvertreter des Chefredakteurs, Dr. Georg Wailand stellvertretender Chefredakteur."

Seit 2000 Chefredakteur in Oberösterreich

Herrmann kümmert sich in den nächsten Wochen noch um die Abwicklung der oberösterreichischen Landtagswahl und wechselt Anfang Oktober nach Wien. Der Chefredakteur der "OÖ-Krone" startete seine journalistische Laufbahn 1980 mit 18 Jahren als freier Mitarbeiter im Ressort Politik und Wirtschaft bei der "Steirer-Krone". Von 1983 bis 1984 war er ein knappes Jahr bei der "Salzburg-Krone" Reporter und Chef vom Dienst und ging in dieser Funktion danach wieder zur "Steirer-Krone". Seit 2000 ist er Chefredakteur der Oberösterreich-Ausgabe der Tageszeitung.

"Ich freue mich nach fast 35 Jahren in den 'Krone'-Redaktionen Graz, Salzburg und zuletzt 15 Jahren als Chefredakteur in Linz auf die neue, große Herausforderung als geschäftsführender Chefredakteur und Stellvertreter von Dr. Christoph Dichand zunächst in der Zeit seines Auslandsaufenthaltes, aber auch darüber hinaus", erklärte der Vater von zwei dreieinhalbjährigen Zwillingsmädchen zu seiner Bestellung. "Gemeinsam mit den starken 'Krone'-Teams in der Wiener Zentralredaktion und in den Bundesländern möchte ich das Ziel verfolgen, im Geiste Hans Dichands täglich die beste Zeitung Österreich für die ganze Familie zu machen", so Herrmann.

Kalcher übernimmt

Neuer Chefredakteur der "OÖ-Krone" wird der bisherige Chef vom Dienst Harald Kalcher (53). Kalcher stammt ebenfalls aus der Steiermark und arbeitet – nach Anfängen als Lokalreporter bei der "Steirer-Krone" – seit 2000 bei der "Oberösterreich-Krone". Als Chef vom Dienst rückt Christian Kitzmüller nach.

Christoph Dichand kommentierte die Veränderungen an der redaktionellen Spitze der "Krone" nur in einem internen Mitarbeiter-Mail. "Klaus Herrmann wird mich in der Zeit, in der ich jetzt im Ausland bin, vertreten. Er wird dafür ab 1. Oktober nach Wien übersiedeln und in der Folge, also auch wenn ich wieder ganz zurück bin, als Stellvertreter des Chefredakteurs tätig sein", schrieb Dichand. "Ich behalte alle meine Funktionen als Chefredakteur und Herausgeber bei, wie ich es ohnehin schon erklärt habe, und werde ständig mit der Redaktion in Kontakt sein bzw. die Blattgestaltung leiten", so Dichand weiter.

Der "Krone"-Herausgeber nimmt – wie berichtet – gemeinsam mit seiner Frau, der "Heute"-Herausgeberin Eva Dichand, ein knappes Jahr Auszeit in New York. Die Dichands wollen in den USA innovative Online-Projekte und neue digitale Geschäftsfelder studieren. Für die "Heute"-Chefin und die schulpflichtigen Dichand-Kinder war es dieser Tage soweit, Christoph Dichand folgt im Oktober nach der Wiener Landtagswahl. (APA, 2.9.2015)

Share if you care.