Galopp: Vollblüter haben im Magna Racino ausgaloppiert

2. September 2015, 12:42
21 Postings

Galopprennen aus dem Programm gestrichen

Wien/Ebreichsdorf – Der Galopprennsport in Österreich steht nach dem Aus für die Rennen im Magna Racino bei Ebreichsdorf vor dem Ende. Die Bewerbe der Vollblüter an den restlichen Renntagen 2015 (auch schon am Dienstag, 8.9.) wurden gestrichen. Zuletzt waren nur noch jeweils rund sechs Pferde am Start. Dem AROC als Veranstalter wurden die Kosten von mehreren tausend Euro pro Monat, u.a. für die Bahnpflege, zu hoch.

Nach aktuellem Stand wird es damit im kommenden Juni kein 148. Österreichisches Galopper-Derby geben, nach mehr als 150 Jahren könnte der Galopprennsport in Österreich der Vergangenheit angehören.

"Niederschmetternd"

Isabella Copar, Geschäftsführerin des AROC (Austrian Racehorse Owners Club) und "Mutter" des Vollblutsports, zeigte sich von der Entscheidung überrascht. "Ich habe die Herbstsaison eigentlich schon geplant und hatte auch die Sponsoren, doch diese Entscheidung war für mich niederschmetternd und bin eigentlich vom eigenen Vorstand des AROC schwer enttäuscht", erklärte Copar. Sie hat alle ihre Funktionen zurückgelegt.

Frank Stronach sponsert die Galopperbewerbe in seinem Pferdesportpark schon seit einiger Zeit nicht mehr. Das Magna Racino stellt nur noch die Anlage zur Verfügung. (APA, 2.9.2015)

Share if you care.