Studenten gestalteten Ausstellung zur Geschichte der Wiener Unis

2. September 2015, 10:20
1 Posting

Schau setzt sich mit "Kampf um die Universität" und Einfluss der Hochschulen auf die Stadt auseinander

Wien – Studenten der Kunstgeschichte und Geschichte an der Uni Wien haben im Rahmen einer Lehrveranstaltung die Ausstellung "Universitäten in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" konzipiert. Am Mittwoch wird die Schau, in der Hochschulen als Orte politischer Konflikte und prägende Institutionen für die Stadt thematisiert werden, in der Universitätsbibliothek eröffnet.

Angesprochen wird darin vor allem "der Kampf um die Universität im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert", der in Rassismus und Hetze mündete. Die Auswirkungen davon waren bis weit nach 1945 spürbar. Mit der Öffnung und Expansion der Unis seit den 1970er Jahren seien dann "neue Reibungsflächen"entstanden. Schwerpunkte der Ausstellung bilden auch die Themen"Universität und Stadt" und "Stadt und Studierende". (APA, 2.9.2015)

Share if you care.