Hauchdünner Vorsprung von Tsipras-Partei vor Griechenland-Wahl

2. September 2015, 05:59
21 Postings

Syriza knapp vor Konservativen

Athen – Zweieinhalb Wochen vor der Wahl in Griechenland hat die Syriza des zurückgetretenen Regierungschefs Alexis Tsipras nur noch einen hauchdünnen Vorsprung. Die linke Partei kommt nach einer Umfrage des Instituts Pulse auf 26 Prozent. Das ist nur ein Punkt mehr, als die konservative Nea Dimokratia in der am Dienstag veröffentlichten Erhebung für den Fernsehsender Action 24 erreicht.

Im Mai hatte Syriza noch einen Vorsprung von 15 Punkten vor der Nea Dimokratia. Drittstärkste Partei wäre die rechtsextreme Goldene Morgenröte mit sechs Prozent. Zudem sind der jüngsten Umfrage zufolge mehr als zwei Drittel der Befragten nicht mit der Arbeit der Regierung Tsipras' einverstanden.

Koalition nach Kurswechsel zerbrochen

In früheren Umfragen genoss Tsipras große Zustimmung in der Bevölkerung, weil er sich in den Gesprächen mit den internationalen Geldgebern als harter Verhandler gezeigt hatte. Er war im Jänner mit dem Versprechen angetreten, den bei vielen Griechen verhassten Sparkurs zu beenden.

Unter dem Druck der drohenden Staatspleite vereinbarte Tsipras aber ein Hilfsprogramm, das auch drastische Reformen beinhaltet. An dem Kurswechsel war seine Koalition zerbrochen. Mit der auf den 20. September vorgezogenen Wahl wollte Tsipras seine Position stärken. Doch die angepeilte Alleinregierung ist Umfragen zufolge in weite Ferne gerückt. (APA, 2.9.2015)

Share if you care.