Parfumtest: Miu Miu von Stacey Martin

Test28. Oktober 2015, 16:20
posten

Raffiniertes Gemisch sämtlicher Geruchsnoten

Nein, es ist sicher kein Zufall, dass das Gesicht zum neuen, allerersten – und von keiner geringeren Parfümeurin als Daniela Andrier (siehe auch: Maison Margiela) kreierten – Duft von Miu Miu (Sie wissen, die kleine, junge, verspielte Modelabel-Schwester von Prada) ausgerechnet Stacey Martin ist. Oh, Sie kennen Stacey Martin nicht? Ich sage nur: Nymphomaniac Teil eins.

Und ich sage: Sicherlich kein Zufall, weil dieses äußerst raffinierte Gemisch sämtliche Geruchsnoten in einem anklingen lässt – Maiglöckchen, Patschuli, Rosendüfte und auch Jasmin. Und so erinnert einen nicht nur der Flakon, sondern das Parfum selbst intensiv an jemanden, der zu viel will – von sich, vom Leben, von den anderen rundherum. Aber andererseits geht sich das manchmal auch aus. Und dann. Dann wird es aufregend. (Mia Eidlhuber, Rondo, 4.9.2015)

  • Miu Miu, Eau de Parfum, 50 ml, 82 Euro
    foto: hersteller

    Miu Miu, Eau de Parfum, 50 ml, 82 Euro

Share if you care.