Argentinische Schauspielerin und Sängerin Cipe Lincovsky gestorben

1. September 2015, 16:01
posten

Starb im Alter von 85 Jahren

Buenos Aires – Die argentinische Schauspielerin und Sängerin Cipe Lincovsky ist in Buenos Aires im Alter von 85 Jahren gestorben. Dies teilte am Montag der Theaterproduzent Carlos Rottenberg via Twitter mit. Lincovsky sei an Herzversagen gestorben, berichtete die Zeitung "La Nacion".

In ihrer langen Laufbahn im Theater und im Film spielte sie unter anderen mit Vittorio Gassman und Liv Ullmann sowie unter der Regie von Maurice Béjart, Werner Schroeter und Jeanine Meerapfel. Lincovsky trat oft auf Bühnen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Russland und Venezuela auf.

Zu Zeiten der argentinischen Militärdiktatur (1976-83) lebte sie in Madrid. Werke Brechts und jiddisches Kabarett gehörten zu ihrem Repertoire. Ab 1959 trat sie mehrmals im Berliner Ensemble auf, wo sie eine lebenslange Freundschaft mit Helene Weigel (1900-1971) schloss. (APA, 1.9.2015)

  • Schauspielerin Cipe Lincovsky im Jahr 1988 beim Internationalen Filmfestival in San Sebastian, nachdem sie den Preis als beste Schauspielerin für den Film "The Girlfriend" von Jeannine Meerapfel gewonnen hat.
    foto: apa/epa/antonio alonso

    Schauspielerin Cipe Lincovsky im Jahr 1988 beim Internationalen Filmfestival in San Sebastian, nachdem sie den Preis als beste Schauspielerin für den Film "The Girlfriend" von Jeannine Meerapfel gewonnen hat.

Share if you care.