Wann Österreicher am besten mit dem Flugzeug verreisen sollten

3. September 2015, 05:30
42 Postings

Die Reisesuchmaschine Checkfelix hat analysiert, wann im österreichischen Luftverkehr die meisten Passagiere unterwegs sind und wann Urlauber am entspanntesten verreisen können.

Im Hochsommer herrscht an Österreichs Flughäfen und in der Luft ein besonders reges Treiben: Das Ergebnis sind überfüllte Wartehallen und entnervte Touristen. Die Reisesuchmaschine Checkfelix hat nun untersucht, zu welchem konkreten Zeitpunkt an Österreichs Flughäfen mit dem höchsten Luftverkehrsaufkommen zu rechnen ist und wann es in der Luft wieder etwas ruhiger zugeht.

Der Juli ist Spitzenreiter am österreichischen Himmel

Die Anzahl der österreichischen Fluggäste ist – wenig überraschend – in den Sommermonaten zwischen Juni und August am höchsten. Urlauber, die lange Wartezeiten am Security-Check und Check-In Schalter vermeiden möchten, sollten auf Flüge im Hochsommer lieber verzichten. Stattdessen können Reisende auf ruhigere Monate am Flughafen wie April, Mai oder Dezember ausweichen. Reisende sollten dabei berücksichtigen, dass die Verfügbarkeit von Strecken und Flugzeiten in diesen Monaten möglicherweise eingeschränkt ist. Zahlreiche Charterflüge zu beliebten Urlaubszielen werden ausschließlich in den Sommermonaten angeboten.

grafik: checkfelix
Im Juli fliegen die meisten Österreicher weg, im April am wenigsten.

Reisenden, die darauf angewiesen sind, ihren Flug in der Hochsaison zu buchen, kann man immerhin raten, in der zweiten Woche eines Monats zu fliegen. Überraschenderweise hat sich gezeigt, dass in der zweiten Woche des Monats eher weniger Mitreisende an Österreichs Flughäfen anzutreffen sind.

grafik: checkfelix
Die zweite Hälfte des Monats ist besonders verkehrsreich.

Reisende, die bei ihrer Reiseplanung flexibel sind, sollten die großen Reisewellen am Wochenende zwischen Freitag und Montag vermeiden und lieber einen Flug in Richtung Wochenmitte buchen. Zwischen Dienstag und Donnerstag kommen Flugreisende ganzjährig besonders entspannt ans Ziel.

grafik: checkfelix
Dienstag und Donnerstag sind die ruhigsten Abreisetage.

Die Hauptsaison für Flugreisen zwischen Juni und August ist kein rein österreichisches Phänomen. Der Trend lässt sich auch in den meisten anderen europäischen Ländern beobachten. Im Europavergleich geht es im April an den Flughäfen Europas am ruhigsten zu. Eine Ausnahme bildet Spanien, hier ist im Mai mit dem geringsten Flugaufkommen zu rechnen. In den meisten Ländern Europas ist die Wochenmitte die entspannteste Reisezeit – einzig über deutschen Wolken ist freitags und samstags am wenigsten los. (red, 3.9.2015)

Zur Methode: Die Ergebnisse basieren auf Daten in Bezug auf Direktflüge von österreichischen Flughäfen zwischen Juli 2015 und Juli 2016.

  • Statistisch gesehen ist bei einem Abflug an einem Dienstag in der zweiten April-Woche mit den wenigsten Passieren zu rechnen.
    foto: checkfelix / shutterstock.com

    Statistisch gesehen ist bei einem Abflug an einem Dienstag in der zweiten April-Woche mit den wenigsten Passieren zu rechnen.

Share if you care.