Julius-Campe-Preis geht an Literaturkritiker Denis Scheck

1. September 2015, 14:55
posten

Wird im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verliehen

Hamburg – Literaturkritiker Denis Scheck erhält in diesem Jahr den Julius-Campe-Preis des Hoffmann und Campe Verlages. "Denis Scheck ist ein Büchermensch: Er liest sie nicht nur, er lebt mit Büchern, er lebt für Bücher", sagte Verleger Daniel Kampa am Dienstag in Hamburg. "Man merkt ihm an, dass er Bücher über alles liebt – über sie zu reden, zu streiten und sie Fremden ans Herz zu legen."

Seit 2003 moderiert Scheck das monatliche Büchermagazin "Druckfrisch" in der ARD. Die Auszeichnung, die nach dem Verleger Julius Campe (1792-1867) benannt ist, gilt Persönlichkeiten, die sich auf herausragende Weise literaturkritische und literaturvermittelnde Verdienste erworben haben.

Der Preis, der am 16. Oktober während der Frankfurter Buchmesse verliehen wird, ist mit 99 Flaschen edlen Weins und des Faksimiles der "Französischen Zustände" von Heinrich Heine dotiert. (APA, 1.9.2015)

Share if you care.