Viele Lawinentote im Himalaja "vermeidbar"

1. September 2015, 06:05
1 Posting
grafik: nature

Vancouver – Zwischen 1895 und 2014 sind 300 Bergsteiger im Himalaja durch Lawinen gestorben, als sie versuchten, einen 8000er zu besteigen. David McClung behauptet im Fachblatt "Annals of Glaciology", dass 75 Prozent dieser Todesfälle menschlichem Versagen geschuldet waren und bei besserer Kenntnis der Wetterlage und der Schneesituation vermeidbar gewesen wären.

Abstract
Annals of Glaciology: "Avalanche character and fatalities in the high mountains of Asia"

(tasch, 1.9.2015)

Share if you care.