Exfreundin mit Messer attackiert: Elf Jahre Haft

31. August 2015, 16:08
3 Postings

Schuldspruch wegen versuchten Mordes nicht rechtskräftig

Wien – Ein 32-jähriger Arbeiter, der in der Nacht auf den 15. April 2015 in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus seine Exfreundin mit einem Messer attackiert hatte, ist am Dienstag im Straflandesgericht wegen versuchten Mordes zu elf Jahren Haft verurteilt worden. Der Schuldspruch der Geschworenen fiel mit fünf zu drei Stimmen mit dem knappestmöglichen Abstimmungsverhältnis zugunsten der Anklage aus.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Verteidigerin Christine Lanschützer erbat Bedenkzeit, Staatsanwalt Andreas Mugler gab vorerst keine Erklärung ab. (APA, 31.8.2015)

Share if you care.