Doppelpack: Austria Wien spielt für Flüchtlinge und Toleranz

31. August 2015, 14:02
28 Postings

Wien – Die Wiener Austria nutzt die Länderspielpause für den guten Zweck und das gleich im Doppelpack:

  • Am Mittwoch um 18.30 Uhr treten die Violetten zu einem Testspiel beim FAC an, der Reinerlös kommt dem dem Arbeiter-Samariter-Bund für die Betreuung minderjähriger Flüchtlinge zugute.

  • Am Sonntag um 16.30 Uhr spielen die Veilchen in der Generali-Arena gegen die Elf der "Trialog Allstars", das Team setzt sich aus jüdischen, muslimischen und christlichen Jugendlichen zusammen.

Austria-Vorstand Markus Kraetschmer hofft in Floridsdorf auf zahlreichen Besuch: "Damit wir einen stolzen Betrag für die Betreuungseinrichtung zusammenbekommen. Unterstützung karitativer Einrichtung ist etwas, wofür der Verein Austria Wien steht."

"Eine sehr gute Geschichte. In Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, Zeichen zu setzen und den Schwächsten in unserer Gesellschaft zu helfen", sagt FAC-Kapitän Andreas Bauer. Der Eintrittspreis beträgt einheitlich 10 Euro.

Auch dem Spiel gegen die "Trialog Allstars" blickt Kraetschmer mit Vorfreude entgegen: "Fußball besitzt eine integrative Kraft!". Der Reinerlös finanziert Jugendlichen eine gemeinsame Reise nach Jerusalem. (red, APA, 31.8.2015)

Share if you care.