Milliarden-Investition: Tokio bekommt vier neue Wolkenkratzer

31. August 2015, 12:29
3 Postings

Unter anderem soll der höchste Büroturm Japans entstehen, 7,4 Milliarden Euro soll das Investment eines Immo-Konzerns kosten

Tokio – Tokio soll im Stadtzentrum einen neuen Büro- und Einkaufskomplex für umgerechnet 7,4 Milliarden Euro bekommen. Als Teil des 3,1 Hektar großen Geländes sei der Bau von vier Wolkenkratzern geplant, darunter der mit 390 Metern Höhe höchste Büroturm Japans, teilte der Immobilienkonzern Mitsubishi Estate am Montag mit. Das Unternehmen, das auch das Finanzviertel Marunouchi entwickelte, will das Projekt bis März 2028 abschließen. (APA, 31.8.2015)

  • Tokios Skyline soll um ein paar Wolkenkratzer reicher werden.
    foto: reuters / mayama

    Tokios Skyline soll um ein paar Wolkenkratzer reicher werden.

Share if you care.