EA: "Star Wars Battlefront" hat nichts von "Battlefield" übernommen

31. August 2015, 12:38
39 Postings

DICE-Manager Bach betont, dass es sich um eine eigenständige Entwicklung handelt

Wenngleich sich die Szenarien unterscheiden waren bislang wohl viele Beobachter davon ausgegangen, dass der kommende Shooter "Star Wars Battlefront" sehr viele Grundlagen mit DICEs populärer Kriegsspielserie "Battlefield" teilt – nicht zuletzt stammen beide Werke aus dem gleichen Haus.

Doch Patrick Bach zufolge, dem verantwortlichen General Manager, würden die beiden Shooter abseits des Genres tatsächlich nur wenig Gemeinsamkeiten teilen.

eastarwars

Ganz anders?

"Ich glaube, wir haben kein einziges System im Spiel, das wir bereits in 'Battlefield' hatten. Sie sind so weit auseinander, wie jeder andere Shooter es sein würde", sagt Bach. "Ich denke, die Leute werden in manchen Fällen überrascht sein, dass es überhaupt ein DICE-Spiel ist. Aber ich hoffe, dass die Qualität des Spiels und die Qualität des Tons und der Grafik und die Emotionen, die es erzeugt, sich sehr nach DICE anfühlen."

Ob Bach mit seiner Annahme recht behält, wird sich spätestens zum Start von "Star Wars Battlefront" am 17. November für PC, PS4 und XBO herausstellen. In unserem ersten Hands-on fühlte es sich jedenfalls wie ein Krieg der Sterne für jedermann an. (zw, 31.8.2015)

  • Artikelbild
    foto: star wars battlefront
Share if you care.