Tom Dumoulin klettert an die Spitze

30. August 2015, 18:47
4 Postings

Niederländer übernimmt mit Etappensieg Vuelta-Führung – Froome Tages-Zweiter – Zoidl 30.

Cumbre del Sol – Der Niederländer Tom Dumoulin hat am Sonntag bei der Spanien-Radrundfahrt einen Doppelschlag gelandet. Der 24-jährige Giant-Profi gewann die 9. Etappe (Torrevieja-Cumbre del Sol/168 km) mit einem steilen Schlussanstieg und übernahm die Gesamtführung. Der bisherige Spitzenreiter Johan Estban Chaves büßte fast eine Minute ein und liegt nun als Dritter 59 Sekunden zurück.

Der Anstieg auf den Alto de Puig Llorenca war auf den letzten 42 Kilometern zweimal zu absolvieren, und die 400 m Höhendifferenz mit bis zu 20 Prozent Steigung verlangten den Fahrern alles ab. Dumoulin, der bei der heurigen Tour wegen einer Schulterluxation früh aufgeben musste, griff zunächst 1,8 km vor dem Ziel an und hatte im Finish noch die Kraft, eine Attacke des aufschließenden Christopher Froome zu kontern.

Der britische Tour-Gewinner zeigte sich erstmals bei der Vuelta in gewohnter Stärke und wurde Etappen-Zweiter. Damit verbesserte sich der 30-jährige Froome auf den achten Gesamtrang (+1:18), unmittelbar hinter dem Tour-Zweiten Nairo Quintana (COL/1:17). Erster Verfolger von Dumoulin ist nun der Spanier Joaquim Rodriguez (+0:57), der Tages-Dritte.

Riccaro Zoidl, der an den Vortagen auch Helferdienste für Fränk Schleck bzw. am Samstag für Etappensieger Jasper Stuyven (BEL) geleistet hatte, lieferte erneut eine starke Leistung ab. Als bester Fahrer seines Trek-Teams klassierte sich der 27-Jährige an der 30. Stelle, 2:16 Minuten hinter Dumoulin. In der Gesamtwertung nimmt Zoidl den 24. Rang ein (+9:32). (APA, 30.8.2015)

70. Spanien-Rundfahrt – 9. Etappe (Torrevieja – Cumbre del Sol/Benitatxell/168 km): 1. Tom Dumoulin (NED) Giant 4:09:55 Std. – 2. Christopher Froome (GBR) Sky 0:02 Min. zurück – 3. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha 0:05 – 4. Fabio Aru (ITA) Astana 0:16 – 5. Rafal Majka (POL) Tinkoff 0:18 – 6. Nairo Quintana (COL) Movistar 0:20 – 7. Alejandro Valverde (ESP) Movistar, gleiche Zeit – 8. Nicolas Roche (IRL) Sky 0:31. Weiter: 15. Johan Esteban Chaves (COL) Orica 0:59 – 30. Riccardo Zoidl (AUT) Trek 2:16

Gesamtwertung: 1. Dumoulin – 2. Rodriguez 0:57 Min. zurück – 3. Chaves 0:59 – 4. Roche 1:07 – 5. Valverde 1:09 – 6. Aru 1:13 – 7. Quintanqa 1:17 – 8. Froome 1:18. Weiter: 24. Zoidl 9:32

  • Das Feld rollt.
    foto: epa/javier lizon

    Das Feld rollt.

Share if you care.