RB Leipzig wankt

28. August 2015, 21:52
79 Postings

Zweite Niederlage en suite mit Remis gegen Union Berlin knapp abgewendet

Berlin – Trotz klarer Überlegenheit ist RB Leipzig am Freitag in der zweiten deutschen Fußballliga über ein 1:1 bei Union Berlin nicht hinausgekommen. Nach 0:1-Rückstand war es erst einem späten Treffer des ehemaligen Salzburg-Stürmers Nils Quaschner (84.) zu verdanken, dass die Elf von Ralf Rangnick, bei der Georg Teigl, Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer durchspielten, überhaupt noch einen Punkte holte.

Aufstiegskandidat Leipzig entging damit nur knapp der zweiten Niederlage en suite und steht mit acht Punkten aus fünf Runden auf Rang fünf. Die Fans der Berliner, bei denen Clemens Trimmel ebenfalls über die volle Spielzeit auf dem Platz stand, hatten in der ersten Viertelstunde mit Schweigen gegen die wirtschaftlich geprägte Vereinsphilosophie des Gegners protestiert.

Indes schob sich der SC Freiburg durch ein 4:1 gegen den SV Sandhausen (Stefan Kulovits und Marco Knaller spielten durch) auf den zweiten Platz vor. Aufstiegsfavorit 1. FC Kaiserslautern unterlag beim 1. FC Heidenheim 1:3 (APA, 28.8.2015)

Share if you care.