TV- und Radiotipps für Samstag, 29. August

29. August 2015, 08:00
5 Postings

Der Schuh des Manitu – Extra Large, Der Diktator, Die Fälscher, Am Limit, Grasgeflüster

17.30 MAGAZIN
Bürgeranwalt Moderator Klaus Unterberger präsentiert den Fall eines 74-jährigen Burgenländers, der an Zungenkrebs erkrankt ist. Er kann sich nur flüssig ernähren und ist ein schwerer Pflegefall. Die Familie muss die Kosten für die Spezialnahrung großteils selbst tragen, weil die Krankenkasse sich weigert, mehr als ein Drittel zu übernehmen. Bis 18.20, ORF 2

20.15 KRIEGSBEIL
Der Schuh des Manitu – Extra Large
(D 2001, Michael Herbig) Western-Slapstick, teils etwas übertrieben, im Karl-May-Stil. Apachen-Häuptling
Abahachi (Bully Herbig) nimmt beim Stamm der Schoschonen einen Kredit auf, um vom Ganoven Santa Maria (Sky du Mont) ein Lokal zu kaufen. Als sich bei der Übergabe herausstellt, dass Abahachi von Santa Maria übers Ohr gehauen wurde, kommt es zum Eklat – dabei erschießt der Bösewicht den Sohn des Schoschonen-Häuptlings. Die Schoschonen schwören Rache. Bis 21.45, ORF 1

kilkenny1978

20.15 AUSTAUSCH
Der Diktator
(The Dictator, USA 2012, Larry Charles) Abseits von Mocumentarys versucht sich Sacha Baron Cohen an einer rein fiktiven Geschichte: General Aladeen (Cohen) ist das Oberhaupt des afrikanischen Staates Wadiya und versucht die aufkeimende Demokratie zu unterdrücken. Die UN macht Druck und drängt ihn, sein Atomprogramm transparent zu machen. Aladeen reist nach New York, um sein Regime anzupreisen. Kurz nach seiner Ankunft wird er entführt und durch einen Doppelgänger ersetzt. Danach folgt um 21.50 Brüno, worin Cohen einen Österreicher spielt, der auszieht, um „der größte schwule Filmstar seit Arnold Schwarzenegger“ zu werden. Bis 23.30, Puls 4

republicofwadiya

20.15 WELTKRIEG
Die Fälscher
(Ö/D 2006, Stefan Ruzowitzky) Salomon Sorowitsch (Karl Markovics) genießt das Leben, das notwendige Geld druckt er selbst. Dann wird Sorowitsch 1944 ins KZ Sachsenhausen überstellt. Um sein Leben zu retten, wird er Leiter einer Nazi-Geheimaktion: Millionen von gefälschten Pfund sollen feindliche Wirtschaften überschwemmen. Auf Dauer kann Sorowitsch allerdings nicht gegen sein Gewissen arbeiten. Der auf Erinnerungen eines Holocaust-Überlebenden basierende Film gewann den Oscar als bester Auslandsbeitrag. Bis 21.45, 3sat

universum film

20.15 DOKUMENTATION
Hitlers Frauen (4-5/5): Zarah Leander – Die Sängerin
Dem NS-Regime verdankte sie ihren Erfolg, und dafür gab sie der Propaganda eine Stimme. Zarah Leanders Lieder gaben Hoffnung, wo Verzweiflung herrschte. Nationalsozialistin wollte sie nie gewesen sein, nur eine Künstlerin mit der Illusion, von der Politik unberührt zu bleiben. Um 21.05 Uhr der letzte Teil der Reihe: Marlene Dietrich – Die Feindin. Als sich Marlene Dietrich von ihrem Entdecker Joseph von Sternberg trennte, spendete die Nazipresse hämischen Beifall und übermittelte die Bitte, sie möge ihre „Rolle als Anführerin der deutschen Filmindustrie“ übernehmen. Konsequent begann sie ihren eigenen Kampf gegen Hitler. Bis 21.50, ORF 3

22.25 DOKUMENTATION
Am Limit
Thomas und Alexander Huber zählen zu den besten Extrem- und Alpinkletterern der Welt. Der Dokumentarfilm begleitet die beiden Sportler bei dem Versuch, den Rekord im Speed-Klettern am El Capitan im kalifornischen Yosemite-Nationalpark zu brechen. Bis 0.05, BR

23.55 AUFZUCHT
Grasgeflüster
(Saving Grace, UK 2000, Nigel Cole) Grace (Brenda Blethyn) steht kurz davor, ihr Anwesen zu verlieren. Gemeinsam mit ihrem Gärtner beginnt sie Marihuana zu züchten, um den drohenden finanziellen Kollaps abzuwenden. Doch schon der Verkauf gestaltet sich schwierig. Filmisch leichte Kost, die aber stark von den guten Darstellern zu profitieren vermag. Bis 1.25, Servus TV

kilkenny1978

Und hier unsere Radio-Tipps für Sie:

9.05 FEATURE
Hörbilder: Hörbiger. Die Familienaufstellung einer Schauspielerdynastie
Vom Hörbighof in Thierbach in der Tiroler Wildschönau hat sich der Orgelbauer Alois Hörbiger aufgemacht, um Karriere zu machen. 80 Orgeln hat er auf dem Gebiet der k. u. k. Monarchie hinterlassen, ebenso wie eine berühmte Nachkommenschaft. Die Historikerin Christina Höfferer hat die Erfolgsgeschichte der Familie Hörbiger über sieben Generationen akustisch dokumentiert. Bis 10.00, Ö1

10.05 LIVE
Klassik-Treffpunkt: Live aus dem Wiener Saal der Stiftung Mozarteum Salzburg
Hannes Eichmann hat Mitglieder der Camerata Salzburg zu Gast. Mitbegründer der Camerata war der spätere Präsident der Salzburger Festspiele, Bernhard Paumgartner, der mit Lehrern und Studenten des Salzburger Mozarteums in diesem Ensemble den klassischen und klassizistischen Musikgeist bewahren und beleben wollte. Bis 11.35, Ö1

14.00 HÖRSPIEL
Herz der Finsternis
von Josef Conrad. Je tiefer der junge Kapitän Marlow mit seinem Flussdampfer auf dem Kongo in die Wildnis vorstößt, desto eindringlicher überkommt ihn das Gefühl einer Reise in die Nacht. Er begegnet einem afrikanischen Stamm, dem die Weißen genauso fremd sind wie den Kolonisatoren die afrikanischen Bewohner. Es sprechen Bernd Rumpf und Hans Gerd Kübe. Bis 15.00, Ö1

17.05 FEATURE
Diagonal: Zur Person Hedy Lamarr. Nazis, Sexappeal und das Patent 2292387
Aus zwei Gründen ist die Schauspielerin Hedy Lamarr in die Geschichte eingegangen: Sie hat als Erste den weiblichen Orgasmus auf die Kinoleinwand gebracht und später das Frequenzsprungverfahren erfunden, ohne das die heutige Mobilfunktechnik nicht möglich wäre. Bis 19.00, Ö1 (Andreas Haberl, 29.8.2015)

Share if you care.