Umfrage: Grüne stehen für Offenheit und Jugendlichkeit

29. August 2015, 09:00
529 Postings

Ergebnis weist aber auch auf mangelnde Wirtschaftskompetenz hin

Wien – Die Wiener Grünen vermitteln positive Gefühle – "aber wenn es um die Interessen der Arbeitnehmer und der Wirtschaft geht, dann gelten sie kaum als Anlaufadresse", fasst der Parteienforscher David Pfarrhofer vom Linzer Market-Institut den Befund zusammen, den er im Auftrag des Standard erhoben hat.

Jeder zweite Befragte – vor allem Befragte unter 50 – sehen die Grünen als eine Partei der jungen Menschen. Jeder Dritte meint, die Grünen stünden für eine moderne, offene Weltstadt. In beiden Punkten haben die Grünen im Vergleich zu einer gleichlautenden Umfrage aus dem Jahr 2011 noch deutlich zulegen können.

Was für Pfarrhofer besonders auffallend ist: Die Grünen haben bei den befragten Frauen durchwegs stärkere Nennungen als bei Männern – "offenbar gelingt es den Grünen, Frauen besser anzusprechen, als das andere Parteien hinkriegen", sagt Pfarrhofer.

Weiterer Pluspunkt aus seiner Sicht: Im Verkehrsbereich, für den die Partei in den vergangenen fünf Jahren Verantwortung hatte, gibt es weit über die Parteigrenzen hinweg Anerkennung. Auch die Bemühungen im Bereich der Armutsbekämpfung und der Integration werden breit wahrgenommen. (cs, 29.8.2015)

  • Artikelbild
    grafik: standard
Share if you care.