Tote Frau im Koffer in Berlin: Mutmaßlicher Mörder festgenommen

28. August 2015, 16:30
5 Postings

Zweieinhalb Monate nach Leichenfund in Deutschland

Mexiko-Stadt/Berlin – Rund zweieinhalb Monate nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Koffer in Berlin ist der mutmaßliche Täter in Mexiko festgenommen worden. Ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft bestätigte am Freitag einen Bericht der "Bild"-Zeitung (online). Der mit einem Haftbefehl gesuchte Chilene sei bereits am Mittwoch festgenommen worden und sitze in vorläufiger Auslieferungshaft.

Ein Auslieferungsersuchen werden den mexikanischen Behörden auf diplomatischem Weg übermittelt. Einen Zeitrahmen für die mögliche Auslieferung des Mannes gebe es nicht, sagte der Sprecher. Der Chilene soll in Berlin eine 36-jährige Norwegerin umgebracht haben. Ermittler fanden Spuren von Gewalt in einer Kunstgalerie im Stadtteil Wedding, die der 38-Jährige betrieb.

Am Spreeufer entdeckt

Ein Passant hatte die Leiche der Frau am 13. Juni am Spreeufer im Treptower Park entdeckt. Sie lag in einem Koffer, der in einem zweiten Koffer steckte. Das Paket trieb zuvor in der Spree. Laut Obduktion wurde die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens. (APA, 28.8.2015)

Share if you care.